Norderinnen verlieren auswärts mit 3:1

Bericht vom 07.03.2016 (Sandra Valpertz)
Am vergangenen Samstag, dem 05.03.2016, spielten die Volleyballdamen des Norder TV auswärts gegen den TuS Leerhafe-Hovel und verloren mit 3:1 gespielten Sätzen.

Direkt zu Beginn des ersten Satzes waren die Norder-Damen sichtlich nervös und unkonzentriert, sodass sie gleich anfangs weit hinten lagen. Erst bei einem Spielstand von 18:8 für den TuS Leerhafe-Hovel begann die Aufholjagd für den NTV. Somit gelang es den Norderinnen durch eine Angabenserie von 8 Punkten, durch Mittelangreiferin Gesa Ennen, diesen Satz mit 26:24 für sich zu entscheiden.

Im zweiten Satz schlichen sich viele Eigenfehler auf Norder-Seite ein, wobei sie viele Punkte verschenkten und den zweiten Satz mit nur 7:25 Punkten abgeben mussten.

Voller Hoffnung auf ein besseres Satzergebnis starteten die Norder-Damen in den dritten Satz, konnten ihre Erwartungen jedoch nicht erfüllen, sodass auch dieser Satz mit 13:25 an den TuS Leerhafe-Hovel ging.

Der vierte Satz war von Beginn an sehr ausgeglichen und es konnte sich zu Anfang keiner der beiden Mannschaften so recht durchsetzten. Erst ab einem Punktestand von 8:8 holte der TuS Leerhafe-Hovel schnell auf. Trotz vieler Rettungsversuche, auch durch Regina Heidenreich, die sich eine Verletzung am Schienenbein zuzog, wurde auch der letzte Satz mit 17:25 verloren.

Aus beruflichen Gründen fehlte Spielertrainerin Antje Dirks bei diesem Auswärtsspiel, dadurch hatten sie nicht die gewohnte Sicherheit und kamen nie so richtig ins Spiel.

 

Am 13.03.2016 finden die letzten Spiele der Saison gegen den VG Veenhusen-Warsingsfehn II sowie gegen den VG Aschendorf/Papenburg II um 10.00 Uhr in eigener Halle statt.

 

 

Spielerinnen:

Gesa Ennen, Tomma Hokema, Regina Heidenreich, Sandra Valpertz, Helena Neumann, Ulrike Tuitjer, Jessica Domaschkin, Lena Gressler

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
18.08.2018, 14:30 - 18.08.2018, 14:45:
4. Dorffest-Lauf Negenbargen 18.08.18