Matthias Heinken ist Deutscher Meister auf der Duathlon-Kurzdistanz

Bericht vom 01.05.2017 (Günther Oldendorf)
Matthias Heinken hat es geschafft. Nach einem tollen Rennen beim Duathlon in Alsdorf mit einem 10 Kilometer-Lauf, 40 Kilomatern auf dem Rad und einem weiteren 5-Kilometerlauf kam er nach 1:54:56 h ins Ziel und hatte die Deutsche Meisterschaft in der Tasche.

Matthias Heinken ist Deutscher Meister im Duathlon

Bericht: Gerd "Cox" Wolken


Bei den am 30.04 .2017 in Alsdorf bei Aachen durchgeführten deutschen Meisterschaften im Duathlon, wurde Matthias deutscher Meister in seiner Altersklasse. Für die Strecke  bestehend aus: 10 km Laufen, 40 km Radfahren und nochmal 5 km Laufen, benötigte er 1 Stunde, 54 Minuten und 56 Sekunden, damit sicherte er sich mit fast 4 Minuten Vorsprung den Sieg bei den Männern in der AK Männer 1. Am Vortag der Veranstaltung ging es zusammen mit Freundin und Trainer zum ersten Höhepunkt der laufenden Saison. Die Bedingungen am Wettkampftag waren für winderprobte fast wie geschaffen. Der böige Wind wirbelte Verkaufszelte durch die Gegend und kippte Streckenabsperrungen um. Die Temperaturen waren mit 17 Grad dagegen optimal. Gelaufen wurde auf einem Rundkurs von 2,5 km Länge durch die Innenstadt von Alsdorf. Von Beginn an lief Matthias in der Spitzengruppe mit und setzte die vorgegebene Renntaktik optimal um. In der ersten Runde bildete sich eine fünfköpfige Spitzengruppe. In Runde 2 setzen sich zwei Läufer um etwa 100 m ab, aber die Verfolger ließen nicht locker. Während Matze die Runden konstant durchlief, kamen bei Cox Zweifel auf, da die vermeintlichen Kontrahenten doch ein ganzes Stück hinterherliefen. In der letzten Laufrunde führte Matthias die Verfolgergruppe an und der Puls vom Coach ging deutlich nach unten. Der Wechsel aufs Rad lief nicht ganz perfekt, doch davon lies Matthias sich aber nicht beeindrucken und bot in den ersten drei Runden eine starke Leistung auf dem Rad. Dann kam es zu dem schon im Vorfeld erwarteten Duell mit dem Emder Achim Groenhagen. Der Routinier spielte seine Stärke auf dem Rad aus und fuhr einen Vorsprung von einer Minute heraus. Auf dem abschließenden 5km-Lauf konnte Matze durch eine beherzte Laufleistung noch von Platz 11 auf Platz 7 in der Gesamtwertung vorlaufen. Einziger Wehrmutstropfen an dem Tag war vielleicht, dass unser Sport-Ass nicht pünktlich bei der Siegerehrung war und die Medaille und Urkunde erst später ausgehändigt bekam.

Als Entschädigung warteten bei der Ankunft in Norden seine Vereinskollegen aus der Triathlonsparte mit Transparenten um „Ihren“ frischgebackenen deutschen Meister auf dem Markplatz beim Fietsenmoaker gebührend zu empfangen. Vielen Dank an Olli Brau und "die Mädels" für die tollen Transparente.


„Kleine Truppe- großer Zusammenhalt“


Für die beiden mitgereisten Begleiter war es auch ein anstrengender Tag. So wurde nicht nur tüchtig angefeuert, es wurden Zwischenzeiten gestoppt, Fotos gemacht und die Vereinskollegen per Whats-App auf dem Laufenden gehalten.


Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Nach einem Ruhetag geht es beim Ossiloop weiter und im Juni steht die niedersächsische Meisterschaft in der Triathlon-Mitteldistanz an.

Ergebnisse:

http://www.mc-eschweiler.de/deutsche-meisterschaften-duathlon-kurz-distanz-2017-in-alsdorf/

Bilder zum Bericht:


 


 


 


 


 


 


 

 

 

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
28.06.2019, 18:00 - 28.06.2019, 19:30:
Fuchsienlauf Ihlow 28.06.2019