NTV in eigener Halle bärenstark

Bericht vom 16.02.2013 (Ingo de Vries)
Die Norder Basketballer gewinnen auch das fünfte Heimspiel in Folge und schlagen den Tabellenvierten aus Nordenham deutlich mit 77:45.

Zunächst begann das Spiel ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den Gast aus Nordenham, der nach fünf Minuten mit 6:9 führte. Danach fanden die Norder besser ins Spiel und konnten nach acht Minuten mit 15:14 in Führung gehen. Nach dem ersten Viertel, in dem Torsten Grensemann und Robert Janssen alle Norder Punkte erzielten, stand es 22:18 für den NTV. Nach der Viertelpause blieb der NTV spielbestimmend und setzte sich nach zwei Minuten mit 27:19 ab. Vor allem in der Verteidigung ließen die Norder wenig zu, sodass die Nordenhamer im gesamten zweiten Viertel nur sechs Punkte erzielen konnten. Hier präsentierte sich NTV-Center Jelto Swalve stark, indem er die Gäste zu vielen schwierigen Würfen zwang und immer wieder wichtige Rebounds sicherte. Im Angriff lief es für den Gastgeber weiter rund. Nach sechs Minuten stand es 37:21 für den Norder TV, der den Vorsprung bis zur Halbzeitpause weiter auf 45:24 ausbaute.
Nach der Pause kam Nordenham zunächst wieder auf 45:27 heran, ehe Norden bis zur siebten Minuten die Führung beim Stand von 55:29 weiter behauptete. Vor den letzten zehn Minuten stand es vorentscheidend 59:33 für den NTV. In den letzten zehn Minuten ließ der NTV, bei dem jetzt zeitweise drei Jugendspieler auf dem Platz standen, nichts mehr anbrennen. Die Nordenhamer versuchten zwar weiter über ihre großen Spieler unter dem Korb zu Punkten zu kommen, konnten den Rückstand aber nicht mehr verkürzen. Nach sechs Minuten stand es 66:36 für Norden. In den letzten Minuten ging es über viele Schnellangriffe noch einmal hin und her. Am Ende gewannen die Norder nach starker Leistung mit 77:45 gegen den Tabellenvierten und rücken durch den Sieg bis auf einen Punkt an die Nordenhamer heran.

Im nächsten Spiel erwartet den NTV mit dem Tabellenführer Oldenburger TB IV auswärts eine schwierige Aufgabe. Am 24.02. müssen die Norder nach Oldenburg und könnten durch einen weiteren Sieg dem Saisonziel obere Tabellenhälfte einen großen Schritt näher kommen.

Punkteverteilung:
André, S. 5; Bracklo, T.; de Vries, H. 12/1; de Vries, I. 8; Dirks, S.; Endlein, K.; Grensemann, T. 30/4; Janssen, R. 17/3; Klein, O. 2; Sasse, T. 3/1; Swalve, J.

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
20.09.2019, 17:30 - 20.09.2019, 18:30:
11. Emder Sparkassen Delftlauf am 20.09. 2019.