Trotz Minimalbesetzung SIEG

Bericht vom 01.12.2014 (Sandra Valpertz)
Am vergangenen Sonntag waren die Volleyballdamen des NTV zu Gast beim SV Nortmoor II.

Der sonst so große Kader der Volleyballerinnen schrumpfte am Sonntag krankheitsbedingt von 12 auf 8 Spielerinnen, vor allem Stammspielerin Regina Heidenreich fehlte zur Sicherheit im Spiel, welche sich aber als Co-Trainerin hervorragend machte.

Der erste Satz verlief auf der NTV-Seite wie erwartet gut, die Spielerinnen waren hochkonzentriert und spielten ihre Positionen gekonnt aus. Trotz einiger Eigenfehler, durch verschlagene Angaben, konnte der erste Satz mit 25:13 Punkten gewonnen werden.
Im zweiten Satz zeigte sich ein ähnliches Bild der NTV-Damen, wobei besonders die Stellspielerin Ilka Froböse sowie Sandra Valpertz, die eigentlich Mittelangreiferin ist, einen ausgezeichneten Job auf den Stellpositionen machten. Somit konnten die Angriffe gut umgesetzt sowie verwandelt werden. Dies zeigte sich dann auch in dem Ergebnis der zweiten Partie mit 25:16 Punkten.
Im letzten Satz ließ dann die Konzentration der Spielerinnen nach, was die Spielerinnen von Nortmoor witterten und die Führung von Beginn an übernahmen (2:5). Zwar konnte der NTV sich die Führung wieder zurück erkämpfen, doch der SV Nortmoor II kam immer wieder gefährlich nah an die NTV-Damen, was zusätzlich für Nervösität sorgte. Nur Mittelangreiferin Gesa Ennen behielt einen kühlen Kopf und verwandelte ihre Angriffe geschickt hinten in die leeren Spielecken der Gastgeberinnen. Daher der knappe Satzsieg von 25:22 Punkten.

Spielerinnen: Antje Dirks, Katharina Gaus, Helena Neumann, Sandra Valpertz, Gesa Ennen, Ulrike Tuitjer, Jessica Domaschkin, Ilka Froböse

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
08.06.2018, 18:00 - 08.06.2018, 19:00:
13. Abendlauf - 35. Volkslauf TV Marienhafe

Lauftreff:
11.06.2018, 18:00:
EWE Nordseelauf Norddeich 11.06.2018