Cyclocross in Oldenburg 07.11.2021

Bericht vom 07.11.2021 (Ralf Winkelmann)

[Bericht Tina Meyer]

Cyclocross in Oldenburg

Querfeldeinrennen 

 

Am Sonntag, den 07.11. fand zum ersten Mal ein Cyclocross-Rennen in Oldenburg statt. Cyclocross ist ein Querfeldeinrennen, welches mit einer breiteren Rennradbereifung gefahren wird. Cyclocross ist schnell, spannend abwechslungsreiche. Der RSC Oldenburg hat es geschafft, das Rennen in das Herz der Stadt zu bringen. Auf dem Gelände der Weser-Ems-Halle ging es über einen Rundkurs über Wiesen und Waldstücke, bei dem Ausdauer und Fahrttechnik gleichermaßen gefragt waren. Die Fahrer:innen mussten von ihrem Rad abspringen, das Rad Schultern und Hürden überwinden. Da es in der Nacht vor dem Rennen geregnet hatte, war die Strecke sehr matschig und die Sportler:inne mussten sich durch tiefen Schlamm kämpfen. Cyclocross-Rennen gibt es schon lange, unsere Nachbarn aus Holland und Belgien, sind völlig verrückt nach dem Sport. Durch den neuen Gravel-Kult, wird Cyclocross auch in Deutschland immer bekannter. Einmal im Monat finden in Nordwest-Deutschland Rennen zur Weser-Ems-Cross Cup Serie statt. Nirgendwo sind im Radsport, Breiten- und Leistungssport so eng beieinander, nirgendwo sind die Zuschauer so nah an der Strecke. Auch Neueinsteiger und Hobbyfahrer können sich jederzeit zu den lokalen Cross-Rennen in unserer Region anmelden. 

 

Ich freue mich, noch weitere Radsportler für diesen abwechslungsreichen Wintersport begeistern zu können. In Oldenburg bin ich in der Hobby-Frauenklasse gestartet und habe von 22 Starterinnen den 9 Platz belegt. 

 

Tina Meyer

(Abteilung Triathlon und Volleyball)

Anmerkung der Redaktion: In Syke hat Tina den ersten Platz bei den Damen erkämpft:😊

Bilder zum Bericht:


 


Radträgerin  


 


Jetzt ne Dusche für alle.  


Sieg in Syke  

 

Derzeit sind keine aktuellen Termine hinterlegt!