Tough Mudder in Arnsberg.

Bericht vom 05.06.2018 (Günther Oldendorf)
16.500 Läufer haben sich am Wochenende beim "Tough Mudder" gequält, robbten durch Matsch und Wasser, unter Stromdrähten hindurch und kletterten über hohe Rampen.
Und trotzdem waren sie guter Laune... Verrückt!
Zwei Norder waren auch dabei!


[Bericht: Enno Klinkenborg jr.]

Am Sonntag sind Michael und ich bei besten Wetter um 10.00 Uhr gestartet.
Wir haben die 18 Kilometer mit über 20 Hindernissen und 1.900 Höhenmetern in 3,5 Stunden geschafft.
Von steilen Abstiegen mitten im Wald über hüfttiefen Schlamm, Stromschläge im Matsch und bis zu einem 4 Grad kaltem Wasserbad war alles dabei.
Eines der härtesten Läufe Europas.
Und das alles für ein T-shirt, Stirnband und ein kühles Bier.
Hat sich allemal gelohnt.

Bilder zum Bericht:


Nichts für Weicheier und Angsthasen  


Alles für ein T-Shirt, ein Stirnband und ein Bier...  

 

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
28.06.2019, 18:00 - 28.06.2019, 19:30:
Fuchsienlauf Ihlow 28.06.2019