Premiere für unserer TRI-Kids in Achim

Bericht vom 29.06.2015 (Günther Oldendorf)
Riiiiiiiiiiing, Riiiiiiiiiing! 6.15 Uhr. Aufstehen! Juhu! Die Sonne scheint bei absolut blauem Himmel. Beste Voraussetzungen für den ersten Wettkampf der Tri-Kids des TV Norden.

[Bericht: Karl Goudschaal]

Alle rinn in den Bulli und los! Getragen von einer top Stimmung und dem Verzehr eines zweiten Frühstücks, bestehend aus allerlei Süßem und Naschkram, ist die Fahrt nach Achim ein wahrer Genuss. Dort angekommen; Fragen über Fragen! Kalle hier, Mama da, wo müssen wir hin, wann gehts los, können wir schon schwimmen, darf ich schon mal auf die Hüpfburg. Die Nervosität und die Spannung auf den Wettkampf stieg mit jeder Minute. Das gemeinsame Abschreiten des Wettkampfgeschehens, dass Einrichten der Wechselzone und die Wettkampfbesprechung waren von daher nötig. Dann das Signal für die jüngsten Teilnehmer mit Laurens Goudschaal am Start. Lautstark wurde er von den Tri-Kids angefeuert und läuferisch unterstützt. Freudestrahlend überquerte Laurens die Ziellinie. Nachfolgend durften Mia Schmidt und Sander Hayunga in der Gruppe des Jahrgangs 2007/2006 zeigen was sie gelernt hatten. Auf den Schwimmbahnen (100 m) und auf der Laufstrecke (400m) gaben sie alles und konnten so manchen Teilnehmer überholen. Mia lieferte sich bis ins Ziel ein spannendes Rennen mit einem Mitstreiter. Direkt im Anschluß machten sich Renke Müller, Linus Goudschaal, Maximilian Rode, Falk Wenholt,  Melina Leubner und Johannes Meier der Jahrgänge 2005 - 2002 im Wasser warm. Es galt 200 m zu bewältigen und 1000 m zu laufen. Mal im Kraulstil mal brustschwimmend wurden die 200m zurückgelegt. Das Schwimmtraining bei Günther, Kalle  und Cox im letzten halben Jahr hat sich bezahlt gemacht alle konnten locker auf die Laufstrecke und so manchen Mitstreiter überholen. Überglücklich und voller Stolz ging es zur Siegerehrung um die wohlverdiente Medaille in Empfang zu nehmen. In diesem Moment wurde wieder eins ganz deutlich! Alle sind Sieger!
Angesteckt von diesem Eifer haben sich Imke Goudschaal , Gralf Glamann  und Kalle Goudschaal spontan Frank Hayunga angeschlossen, der für den Schnupperduathlon gemeldet war. Sprichwörtlich in letzter Sekunde erreichten Imke und Kalle den Start. Die Schwimmsachen für Imke wurden schnell von Tanja Hayunga geliehen, Anke Meier und Heike Leubner richteten in nullkommanix die Wechselzone ein. Die Schwimmbrille wurde von einem Tri-Kids gereicht und los gings. Es galt 300m schwimmend und 2.5 km laufend zu meistern. Während Gralf und Frank sich ein spannendes Duell im Wasser und zu Lande lieferten und sich gegenseitig motivierten, schwammen und liefen Imke und Kalle kontinuierlich und gleichmäßig dem Ziel entgegen. Unterwegs auf der Schwimmbadrunde immer wieder anfeuernde Tri-Kids, Eltern, Zuschauer und selbst Ordner die mit einem mitfieberten. Eine ganz tolle familiäre Veranstaltung voller sympathischer Menschen. Wir rufen deshalb aus: "Wir kommen wieder!"
Frank (Debütant) und Gralf wurden mit dem Ersten und Zweiten Platz belohnt. Imke (Debütantin) errang den zweiten und Kalle den fünften Platz.

Bilder zum Bericht:


Die Wettkampfbesprechung  


Anfeuern ist Pflicht  


Cool sein aber auch  


Gleich gehts los  


Top vorbereitete Wechselzone  


Hier wird alles gegeben  


Nach dem Wettkampf zum Verpflegungsstand  


Stolze Sieger  


Der Ansteckungsgefahr erlegen  


Die "großen" Sieger  


hatten ebenfalls sichtlich Spaß  

 

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
20.09.2019, 17:30 - 20.09.2019, 18:30:
11. Emder Sparkassen Delftlauf am 20.09. 2019.