Norder Schwimmer bei den Bezirksmeisterschaften Weser-Ems

Bericht vom 13.11.2019 (Günther Oldendorf)
Nach dem Beitritt des Norder-TV zum Deutschen Schwimmverband konnten sich am 03.11.2019 erstmals die Schwimmer des Vereins an den Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn in Osnabrück beteiligen.

 

Hier gingen Katarzyna Szwagiel, Tomasz Szwagiel und erstmals Sebastian Bendel an den Start. Auch wenn am Sonntag viel Zeit mit Warten auf den jeweiligen Start verbracht wurde, war das Trio sehr erfolgreich und konnte mit insgesamt sechs Medaillen den Heimweg antreten. So holte sich Katarzyna Szwagiel auf 100m Schmetterling  in 0:26,41  Sekunden die Bezirksmeisterschaft und damit Gold in Ihrer Altersklasse. Auf 50 m Freistil (00:33,26) errang sie zudem die Silbermedaille. Ihr Mann Tomasz konnte sich gleich zweimal die Meisterschaft sichern. Er schwamm auf 50 m Freistil (00:29,32) und 50 m Schmetterling(00:34,36) auf den Goldrang. Als absoluter Neueinsteiger trat der Norder Triathlet Sebastian Bendel auf den Startblock. Gewöhnlich im Triathlon eher auf längeren Distanzen unterwegs, konnte auch er einen zweiten (50 m Freistil, 00:29,32) und einen dritten (100 m Freistil, 01:09,24) Platz für sich verbuchen. „Ich musste mich hier erstmal mit den Regeln und dem für mich ungewohnten Prozedere auseinandersetzen. Aber durch die freundlichen Instruktionen der Bahnrichter lief dann alles reibungslos.“ freute sich Bendel nach seinem Wettkämpfen. Auch Günther Oldendorf, Vorstandsmitglied und Spartenleiter, zeigte sich sehr erfreut. „Wir sind sehr glücklich, dass sich im Norder Turnverein die Schwimmsparte mittlerweile etabliert hat und sportlich die ersten Erfolge erreicht werden. Schließlich schwammen unsere drei Teilnehmer allesamt neue persönliche Bestzeiten und werben hierdurch für die junge Sparte des Vereins.“

Foto: (v.l.) Sebastian Bendel, Katarzyna Szwagiel, Tomasz Szwagiel

Aktuelle Termine:

Walking:
18.12.2019, 15:30:
Winter-Walken am Deich

Lauftreff:
31.12.2019, 12:00:
41. Emder Silvesterlauf 31.12.2019