Norden liefert sich Kopf-an-Kopf-Rennen mit Tabellenführer

Bericht vom 16.01.2015 (Tjark Sasse)
Am 16.01.15 empfingen die Norder Basketballer den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Logabirum. Das packende Duell endete erst nach der Verlängerung mit einem 61-56-Sieg für die Gäste.

Noch vor Spielbeginn instruierten die norder Trainer ihre Mannschaft dahingehend, dass man dieses Spiel als Vorbereitungsspiel sehen solle und nicht als Punktspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer.

Die Norder starteten sehr stark in die Partie. Gleich im ersten Angriff versenkte der Mannschafts-jüngste, Tim Tausendfreund, seinen ersten Wurf. Auch die Defensive der Norder konnte den Angriffen der Logabirumer größtenteils standhalten. Bis zur 7. Spielminute führte Norden mit 17-8. Danach ging es bis zur ersten Pause noch einmal hin und her. Zu Beginn des zweiten Viertels stand es 22-18 für Norden. In dieser Phase stellten die Gäste ihre Defensivaufstellung um, wodurch Norden nicht mehr viele Punkte erzielte. Zur Halbzeitpause führten die Gäste dann mit 32-27.

Nach der Halbzeitpause war Norden wieder aufgeweckt und konzentriert. Durch mehrere Ballabnahmen und gute Verteidigungsarbeit der Norder Center-Spieler konnte man einen 13-4-Lauf in den ersten 5 Minuten des dritten Viertels verbuchen. Zu diesem Zeitpunkt führte Norden wieder mit 40-36. Genau jetzt verletzte sich jedoch der wichtige Norder Flügel-Spieler Florian Tausendfreund am Knie. Er musste sofort ausgewechselt werden und kam auch nicht zurück in die Partie. Logabirum sammelte sich im folgenden wieder und erzwang einen erneuten Führungswechsel. Zu Beginn des vierten Viertels stand es 45-42 für Logabirum. In diesem Spielabschnitt lagen beide Mannschaften ungefähr gleich auf. Norden konnte allerdings ein paar mehr Angriffe erfolgreich abschließen, wodurch es 1 Minute vor Schluss 53-53 stand. Nun hatte Logabirum noch eine letzte Chance das Spiel durch zwei Freiwürfe zu gewinnen. Allerdings ging keiner der beiden Versuche durch das Netz.

Es musste also eine Verlängerung geben um einen Sieger zu bestimmen. Stark geschwächt durch den Ausfall von Tausendfreund und dem arbeitsreichen Spielverlauf konnte Norden während der Verlängerung lediglich 3 Punkte erzielen. Hier bewies Logabirum, dass sie ausdauernder und konsequenter waren und führten zum Schlusspfiff mit 61-56.

Das nächste Spiel der Norder Basketballer findet ebenfalls in der Jahnhalle statt. Es beginnt am Mittwoch dem 21.01.15 um 20:00 Uhr.

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
20.09.2019, 17:30 - 20.09.2019, 18:30:
11. Emder Sparkassen Delftlauf am 20.09. 2019.