NTV holt knappen Derbysieg

Bericht vom 19.10.2013 (Ingo de Vries)
Die Norder Basketballer schlagen in einem hart umkämpften Spiel TuRa Marienhafe mit 81:77 und gehen damit auch im dritten Heimspiel der Saison als Sieger vom Platz.

Marienhafe erwischte den besseren Start und führte nach zwei Minuten mit 0:7. Danach fand der NTV besser ins Spiel und konnte mit 9:7 in Führung gehen. Bis zum Viertelende baute Norden den Vorsprung auf 20:15 aus. Im zweiten Viertel blieb der Gastgeber zunächst die spielbestimmende Mannschaft und konnte nach vier Minuten auf 30:19 davonziehen. In dieser Phase zeigte sich der NTV in der Verteidigung schnell auf den Beinen und ließ im Angriff den Ball gut laufen, woraus einfache Würfe resultierten. Drei Minuten vor der Halbzeitpause stand es 39:23 für den NTV. In den folgenden Minuten spielte TuRa im Angriff stark auf und konnte bis zur Halbzeit noch insgesamt 15 Punkte, darunter drei Drei-Punkte-Würfe, erzielen, sodass die Partie beim Stand von 43:38 für Norden in die Pause ging.
Im zweiten Durchgang verkürzte Marienhafe schnell auf 43:41, ehe Norden durch einen kleinen Lauf wieder mit 43:52 führte. Danach schenkten sich beide Mannschaften nichts, sodass es nach acht Minuten weiter 60:50 für den TV Norden hieß. Bis zum Viertelende konnte die Norder Führung auf 70:56 ausgebaut werden. In den letzten zehn Minuten erzielte der NTV schnell das 72:56, ehe kaum noch etwas zusammen lief. Marienhafe hingegen zeigte sich gut aufgelegt und hatte das Spiel noch keineswegs abgeschrieben. Durch einen 16-Punktelauf in sechs Minuten konnten die Gäste das Spiel drei Minuten vor Ende wieder ausgleichen (72:72). Nachdem Norden insgesamt sieben Minuten ohne Korberfolg blieb und damit schon die zweite große Führung in dieser Partie aus der Hand gab, gelangen dem NTV in der Folge zwei Treffer, sodass es wieder 76:72 stand. TuRa ließ sich aber nicht abschütteln, wodurch es weiter spannend blieb. Eine Minute vor dem Ende führte Norden knapp mit 79:77. In den letzten 30 Sekunden hatte Marienhafe noch die Chance auf den Ausgleich, vergab sie jedoch. Am Ende behielt der NTV an der Freiwurflinie die Nerven und gewinnt in einer hart umkämpften Begegnung mit 81:77 gegen gut aufgelegte Marienhafener.

Nach dem dritten Heimerfolg in Serie bleiben die Norder in der Spitzengruppe der Bezirksklasse Ostfriesland. In der nächsten Woche haben beide Mannschaften spielfrei. Am 02.11. muss der NTV auswärts beim PSV Aurich-West antreten, wo auch der erste Auswärtssieg in dieser Saison eingefahren werden soll. Marienhafe empfängt am 03.11. um 15 Uhr Fortuna Logabirum II in der Grundschule Upgant-Schott.

Punkteverteilung:
NTV: André, S.; Arends, T.; de Vries, I. 19; de Vries, H. 18/2; Endlein, K. 2; Grensemann, T. 19/3; Janssen, R. 16/4; Klein, O. 7; Sasse, T.; Swalve, J.

TuRa: Adena, J. 6; Heinenberg, O. 5/1; Koopmans, H.; Müller, M. 21/5; Oltmanns, I. 13/1; Rewerts, T.; Schwarz, R.; Wilken, M. 32/4

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
20.09.2019, 17:30 - 20.09.2019, 18:30:
11. Emder Sparkassen Delftlauf am 20.09. 2019.