„Norder TV siegt deutlich gegen Fortuna Logabirum IV“

Bericht vom 28.11.2018 (Robert Odametey)

Ostfrieslandliga, Basketball

Am Freitag hießen die Basketballer des Norder TV die der Fortuna Logabirum IV in der BBS-Halle willkommen. Pünktlich um 20.00 Uhr fand der Sprungball statt. Die Gäste konnten zwar die ersten beiden Punkte der Partie verbuchen, danach entwickelte sich jedoch ein erwartet einseitiges Spiel gegen den Tabellenvorletzten, welches mit 105:49 gewonnen werden konnte. Nach wenigen Minuten wurde deutlich, dass die Defensive der Norder viele leichte Ballverluste provozieren konnte und der Vorsprung wuchs schnell beträchtlich, sodass an diesem Abend alle Spieler ausreichend Spielpraxis erhalten würden. Natürlich brachten Spielertrainer Robert Odametey und Niklas Faber wie gewohnt ihre Leistung und erzielten zweistellige Punktwerte. Malte Warda war in Offensive und Defensive nicht von den Gästen zu stoppen und holte sich spielend leicht die Rebounds. Die durch den Spielstand ermöglichte Spielzeit nutzen besonders Dennis Siebels mit 8 Punkten und Niklas Paul mit 6 Punkten gut – für letzteren waren es nach einigen unglücklichen Versuchen in anderen Spielen gleich 3 sehr souverän vorgetragene und abgeschlossene Angriffe und somit die ersten Punkte der Saison. Die beiden Youngster Alexander Schmidt und Vincent Bonghanoy trugen jeweils 4 Punkte bei. Auch ein Grund für die Höhe des Sieges wird die Frische der Spieler gewesen sein. … während diesmal die Gäste nur einen Auswechsler hatten, konnten die Norder kräftig rotieren und taten dies auch, sodass das Tempo konstant hoch gehalten werden konnte. Oft genug war es diese Saison der NTV gewesen, der nur mit wenigen Spielern antrat. Zur Halbzeit stand es 60:21. Die Partie folgte weiter dem beschriebenen Schema und in der Mitte des letzten Viertels vergrößerte die erste Fünf den Vorsprung weiter, bis schließlich der überragende Malte Warda es war, der über ein sogenanntes „Three-point-play“ die Punkte 99-101 erzielte und somit die magische 100 für die Heimmannschaft knackte. Für Malte waren dies die letzten seiner, trotz begrenzter Einsatzzeiten, 35 erzielten Punkte. Danach durfte wieder die zweite Fünf auf das Feld und sammelte neben den letzten Punkten vor allem Spielpraxis. Die Mannschaft steht damit nach 11 von 12 Spielen der Hinrunde auf einem 6. Tabellenplatz, der sich allerdings noch durch Nachholspiele anderer Mannschaften ändern kann. Es gilt weiterhin diese Bilanz auszubauen und Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu halten.

Spieler, Punkte/verwandelte Dreier: Mustafa Al Dujaili, Vincent Bonghanoy 4, Niklas Faber 12/2, Robert Kunze 17, Robert Odametey 19/2, Niklas Paul 6, Alexander Schmidt 4, Dennis Siebels 8, Malte Warda 35

Aktuelle Termine:

Lauftreff:
23.12.2018:
1. Treidelpfad-Weihnachtslauf

Lauftreff:
31.12.2018, 12:00:
38. Silvesterlauf Emden 31.12.2018